October 3, 2017

Parodontologie

PARODONTOLOGIE

Für gesundes Zahnfleisch ohne Parodontitis

Eine der Hauptursachen für Zahnverlust ist Parodontitis (auch als Parodontose bekannt). Es ist eine, durch Bakterien hervorgerufene, entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die -unbehandelt- zum Knochenauflösung und Zahnverlust führen kann.

Die Parodontosebehandlung wird individuell auf jeden Patienten abgestimmt, je nach Schweregrad und Mundhygiene. Das Ziel dabei ist es, die bakterielle Beläge und entzündetes Gewebe zu entfernen, um die Funktion des Zahnhalteapparates wiederherzustellen und dementsprechend Zahnverluste zu verhindern.

Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko einer Parodontitis. Daher sind gute Mundhygiene und  regelmäßige professionelle Zahnreinigung von elementarer Bedeutung, um die Konsequenzen einer Parodontose zu minimieren.

 

Wir beraten Sie gerne!